Keine Gefahr..

..droht uns von Vitaminen auch in hoher Dosierung! So eben veröffentlicht. Der jährliche Bericht des amerikanischen Zentrum für Giftkontrolle der „American Association of Poison Control Centers´“. Für Jahr 2017. Erfasst wurden 2.607.413 ernsthafte Ereignisse, wie der Tod nach Einnahme irgendwelcher Dinge! Die Ergebnisse sind ein Schlag ins Gesicht für jeden Kritiker hochdosierter NEM `s

So sieht es aus! Nicht einer hat den Löffel abgegeben durch Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, Niacin, Vitamin B6 oder irgendeinem anderen der B-Vitamin Familie!.

Kein Toter nach Multi-Vitamin-Präparaten, egal ob große oder kleine Konsumenten! Das gleiche bei Mineralien wie Kalzium, Magnesium, Chrom, Zink, Silber, Selen, Eisen!

Nicht ein Todesfall durch den „Genuß“ von Aminosäuren, Kreatin, Algen, Glucosamin oder Chondroitin. Keiner verstarb durch Kräuter.

Nicht mal ein Toter durch irgendwelche homöopathischen Präparate, asiatische oder indische Medizin, Es gab tatsächlich einen Verdacht auf Tod durch chronische Vitamin-D-Überdosis. Aber eben nur den Verdacht! Nix konnte bewiesen werden!

Auch ein möglicher Todesfall durch Melatonin scheint im Bereich des Möglichen. Konnte jedoch nicht gesichert nachgewiesen werden!

Professor Saul, der diesen Bericht erstellt hat meint:

„Wenn all diese Ergänzungsmittel so „gefährlich“ seien, wie es die FDA (bei uns die DGE ), viele Medien, und Ärzte behaupten, dann frage ich mich, wer all die Leichen verschwinden ließ?“ Kein Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.