Auf ein neues….

Irgendwann vor Mitternacht erwachte ich auf der Intensivstation! Der Pfleger sagte mir das alles gut verlaufen sei, und man eine Naht geschlossen hatte, die wieder aufgegangen war! Schon am nächsten Morgen kam ich zurück auf Station! Die restlichen 10 Tage in der Klinik waren sehr hart für mich! Ich musste mich zwingen genügend zu essen und Eiweißshakes in mich rein zu kippen! Dann durfte ich endlich nach Hause was vieles einfacher für mich machte! Nicht jedoch, dass ich nur herumhängen sollte und zumindest für weitere 4 Wochen keinen Sport machen sollte! An den temporären, künstlichen Darmausgang hatte ich mich zwangsläufig gewöhnt, er war ja nicht für immer! Da ich jetzt wieder zunehmen sollte und wollte, machte ich mir Gedanken über die Proteindrinks, die mich ziemlich sättigten. Ich surfte im Internet und fand hochwertiges Protein auf Wasserbasis! Dieses Protein war sehr hochwertig, dünn wie Saft und schmeckte auch so! Ich konnte es trinken und hatte hinterher keinerlei Völlegefühl, es war ideal. Langsam sah mein Körper nicht mehr ganz so ausgemergelt aus, und ich kam wieder zu kräften! Leider war nicht jeder Tag gleich! Es ging auf und ab, aber trotzdem immer besser! Ich wollte beweisen, dass ich schneller wieder fit wurde als jeder Arzt prophezeit hatte, und ich war auf einem guten weg! Essentielle Aminosäuren, viel Eiweiß, Vitamine, Magnesium und Vitamin B 12 spritzen waren ein wichtiger Antrieb auf diesem Weg…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.