Alles weg!

Am nächsten Tag erwachte ich im Laufe des Vormittages aus der Narkose! Das erste was ich sah, war das Gesicht eines lächelnden Doktors, der sagte „Guten Morgen, Sie leben!“,  dann erklärte mir der Oberarzt wie ernst die Lage gewesen war, und dass ich ohne den Eingriff keine ,24 Stunden mehr überlebt hätte! Im gleichen Atemzug erklärte er mir, dass es schier unfassbar war in welcher guten körperlichen und geistigen Verfassung ich schon wieder war! Ich für mich wusste, dass  ich es meiner kohlenhydratarmen Ernährung plus NEMs, meinem Mentaltraining und dem Sport zu verdanken hatte, dass dem so war! Es funktionierte definitiv! Ich blieb noch einen weiteren Tag auf intensiv, was die Hölle für mich war! Ich bekam alle 2 Stunden nur ein Glas Wasser und keine feste Nahrung! Zumindest konnte ich den Arzt überzeugen mir 4 Gramm Magnesium (intravenös)zugeben,was meinen Magnesiumspiegel auf 1,44 anhob! Damit war ich Budha persönlich und stand ab sofort über den Dingen! Aber in Rekordzeit war ich dann auf normaler Station und durfte alles Essen! Von dem Krankenhausfutter konnte man aber nichts erwarten! Also ließ ich mir Eiweißpulver, NEMs und Essen von Zuhause bringen! Bei der Visite sahen die Doktoren was ich alles zu mir nahm! Der Oberarzt meinte, dass ich schon wüsste was ich täte. So führte ich mir die nächsten Tage alle Nährstoffe und Eiweiß wieder wie gewohnt in hohen Dosen zu, da mein Körper alles verbraucht hatte! Von meinem muskulösen Körper war nichts mehr übrig! Ich sah aus als hätte ich eine Hungernot überlebt! Es war gar nicht so einfach! Durch die Narkose schmeckte nichts wie gewohnt und auch dass Essen war körperlich anstrengend! Ich nahm zusät lich zu drei Mahlzeiten 2 per Day Multivitamin, essentielle Aminosäuren, drei Proteindrinks und 1, 5 Gramm Magnesium täglich! Ich fing an mit dem Pysiotherapeuten und einem Wagen zu laufen! Nach wenigen Metern fühlte ich mich als wäre ich nen Marathon gelaufen!Ich sah nicht nur schwach aus, ich war es wirklich...

So schnell kann es gehen….

Am 07.11.2018 saß ich Vormittags am Computer und telefonierte mit meiner Frau, als ich einen heftigen Schmerz im Darm verspürte! Ich legte auf und schickte meinen kleinen Junior los, um mit einen Eimer zu bringen! Gerade noch rechtzeitig, den schon musste ich mich heftig übergeben! Da meine beiden Söhne 2 Tage zuvor einen Darminfekt hatten, dachte ich mir, nach über 2 Jahren ohne auch nur einen Schnupfen hätte es mich nun doch mal erwischt! Also steigerte ich meine tägliche Vitamin C zufuhr von 4 g täglich deutlich. Meine Frau wollte mich immer zum Arzt bringen, aber ich glaubte, einen Infekt würde mein Körper schnell los werden! Als ich am 09-11. braun erbrach, brachte mich meine Frau Morgens zum Arzt! Nach einem Ultraschall meinte der Doc, das Risiko sei ihm zu groß und rief die Ambulanz! Im Krankenhaus machte man ein CT und stellte einen Darmdurchbruch fest! Da alle OP `s belegt waren wurde ich erst Abends operiert! Der Oberarzt, der die Operation durchgeführt hatte, rief danach meine Frau an und erklärte ihr, wie lebensbedrohlich mein Zustand sei! Mein Bauchfell war komplett entzündet und ich hatte eine schwere Blutvergiftung! Man hätte mich bis zum nächsten Tag in einen Heilschlaf versetzt und alles andere müsse mein Körper nun selbst regeln! Alle nötigen Stoffe hatte ich ihm ja immer ausreichend zugeführt……

Die Leber machts….

Vitaminreiches Essen? Da denkt wohl jeder sofort an Obst und Gemüse! Pustekuchen!

Das Obst und Gemüse dass Du heute im Discounter kaufst, hat meist mehr Kilometer hinter sich als die Israeliten auf der Reise ins gelobte Land! Aus Südeuropa, dem nahen Osten oder Südamerika.
Vitamine sind da praktisch nicht mehr drin. Mit etwas Glück noch die Mineralien.

„Jeder wilde Vegetarier weiß bescheid“ Ein Primat in Afrika frisst keine Blätter aus Uruguay und speist keine Ananas aus Lateinamerika. Der frisst lokal vor seinem Schlafplatz vom Baum. In diesem Obst sind die Vitamine noch vollständig enthalten.

Gut wer nen eigenen Garten hat!

Obst und Gemüse ist also nur etwas, was in der freien Wildbahn funktioniert, aber kaum bei uns! Wir kriegen einfach nicht genügend Vitamine, Mineralien, Spurenelemente als Nahrung. Moment, geht doch! Es gibt sie quasi, die perfekte Nahrungsquelle!

Rohe Leber übertrifft alles, was du sonst an Vitaminen in natürlicher Form kriegen kannst!
Ist aber nicht jedermanns Sache!
Vielleicht geht es so:

Ein kleines Stück Leber salzen und pfeffern und dann rein damit! Immer wieder! Der Körper dank es!

Jugend kommt vom Eiweiß

Ohne Eiweiß kein leben! Du und dein Immunsystem, die Muskulatur, die Organe, die Haut und deine Botenstoffe fürs Glück bestehen aus 24 kleinen Eiweißbestandteilen, den Aminosäuren.

Zehn von diesen sind essenziell, also so lebenswichtig wie Vitamine. Da der Körper sie nicht selbst herstellen kann, müssen sie täglich durch gute Ernährung oder NEM `S zugeführt werden!. In der Früh zwischen sechs und zehn Uhr ist der Stoffwechsel am aktivsten Das Umsetzen von Nährstoffen in Körpersubstanz und Energie also. Eiweiß ist dabei der entscheidende Schlüssel zum Erfolg.
Diese essenziellen Aminosäuren bestimmen dein Leben und ob du körperlich und geistig ein Jungspund bleibst. Sie regeln dir Wachheit, die Müdigkeit und die Stimmungslage. Die Höhe dieser Aminosäuren im Blut schwankt im Laufe eines Tages erheblich, je nachdem, was man so isst. Du bestimmst deine Stimmung damit ganz alleine von gut drauf bis kreativ, von bestimmt bis fokussiert, von relaxed bis müde.

Hormone, deine Neurotransmitter im Gehirn, ja sogar die Bestandteile von Gefühlen sind kleine Eiweißgebinde. Und nur wenn im Eiweiß in deinem Blut ausreichend Nachschub steckt, kannst du wirklich Leistung bringen. Deswegen zum Frühstück schon viel Eiweiß und etwas Cholinbitrade. Dann wird Dein Gehirn auch gleich mit ausreichend Cholin versorgt. Aus Cholin und einer Aminosäure bildet dein Gehirn Acetylcholin, einer der bedeutendsten, unsere Intelligenz bestimmenden, Neurotransmitter. Der Stoff, der für das Denken, deine Konzentrationsfähigkeit und deine Gedächtnisleistung zuständig ist. Ein Mangel an Cholin macht müde und raubt dir Kreativität.

Alle vier Stunden ne Ladung Eiweiß und die biologische Uhr läuft rückwärts!. Erzeugt Kreativität, gute Stimmung, einen schönen jugendlichen Körper und persönlichen Erfolg. Denn Eiweiß ist das Geheimnis der Siegertypen!
Mach es zu Deinem!

Vertraue Dir selbst!

Eine unabdingbare Eigenschaft gesunder und erfolgreicher Menschen: Selbstvertrauen. Zeigt man mit seiner Körpersprache. Erwarte ich bei jedem Leistungssportler.

Sport und Selbstvertrauen gehört zu einem glücklichen Leben. Wer das nicht weiß, wird richtiges Essen nie verstehen. Und wird nur schwer zur Meditation finden.

Selbstvertrauen ist ein fragiles Gerüst, haben auch viele Sportler nicht! Viele haben ihr Selbstvertrauen geradezu abtrainiert. Jeder wird heute in vielen Bereichen des Lebens verunsichert, geradezu unmündig gehalten. Die Migrationsproblematik ist viel zu komplex. Können wir nicht verstehen. Die Krise mit Russland? Viel zu kompliziert, für uns „Normalos“. Das selbe gilt für unsere Gesundheit!
Da werden doch vor der Teilnahme an sportlichen Wettbewerben überall Bestätigungen verlangt. Ärztliche Atteste. Der Veranstalter möchte sich absichern. Aber muss er das bei mündigen Bürgern? Ja, damit er nicht mit eventuellen Klagen der Angehörigen rechnen muss, weil sich ein Teilnehmer körperlich übernommen hat!. Abtrainierte Verantwortung ist auch das!

Echte Sportler kennen ihren Körper, den sie haben längst Verantwortung für ihn übernommen! Sie sehen die eigene Verantwortung als Herausforderung und daran wächst auch das Selbstbewusstsein!

Leben ohne Limits

„There are no limits“ ist einer der sieben Glaubenssätze der Huna-Priester auf Hawaii. Priester müssen das ja wissen!

Du kannst Deine Grenzen immer weiter nach hinten verschieben. Alls Sportler ist das normal. Wenn man fleißig trainiert,und richtig isst wird man besser.

Aber Grenzen existieren doch, zumindest gegen Ende des persönlichen Weges. Warum behaupten dann diese Huna-Priester , dass dem eben nicht so sei! Funktioniert via Unterbewusstsein. Wenn du mit deinem Unterbewusstsein ins Gespräch kommst und ihm deine Wünsche mitteilst, erscheint oft eine Sperre, den das Unterbewusstsein mag keinen Unfug! Wer am nächsten Morgen fliegen können will wie ein Adler wird definitiv enttäuscht!

Lebe im hier und jetzt! Jedes Kleinkind weiß das und macht sich keine Gedanken über die Zukunft! es lebt im Augenblick und der jeweilige Moment hat eben kein Limit! Wenn du im Flow bist und tust was du willst, und nicht nur auf das reagierst was von außen im Leben passiert, dann lebst du ohne Grenzen! Aber wenn deine Gedanken irgendwo sind aber nicht hier bei Dir, dann setzt du dir immer Grenzen!

Verbringt den Feiertag Morgen am besten im Flow!.

Die Waffe gegen den Verfall…

…heißt Wachstumshormon, das HGH!

Es bringt Geschenke wie der Weihnachtsmann!

Muskelmasse
keine Falten
Lust auf Sex
kein Körperfett mehr
bessere Gedächtnisleistung

…du hast bestimmt bei fast jedem Punkte gedacht: “Ja, das hätte ich auch gerne!”.
Dann bist du bei mir genau richtig. Dieser Weihnachtsmann ist das is Wachstumshormon, dass deine Wünsche in Erfüllung gehen lässt.

Dieses Wachstumshormon (HGH – “Human” Growth Hormon) besteht aus 191 Aminosäuren. Es wird in der Hypophyse produziert und wirkt auf beinahe alle Gewebearten unseres Körpers ein. Welchen Einfluss das Wachstumshormon auf den Körper hat, wird deutlich sichtbar daran, wie viele GH-Rezeptoren an den unterschiedlichsten Stellen unseres Körpers sind

Das Wachstumshormon ist besonders für Athleten aufgrund seiner Proteinsynthese steigernden Wirkung, dem antikatabolen Einfluss und der lipolytischen Eigenschaft interessant. Unter dem Einfluss von HGH kommt es zum erhöhten Stoffwechsel bei der Verwertung von Fettsäuren und einer verbesserten Aufnahme von Aminosäuren in die Zellen.

HGH ist zuständig für die Wiederherstellung und Heilung von Gewebe, die Zellteilung, gesunde Knochen, ein leistungsfähiges Gehirn u.v.m.

Die Wachstumshormonproduktion unterliegt altersbedingten Schwankungen. Da wir mit dem älter werden immer weniger HGH produzieren, greifen immer mehr Menschen im Alter auf die Substitution von Wachstumshormon zurück.

Aber es geht auch anders!

Um die Produktion des Hormones anzukurbeln muss man nur

ausreichend Schlafen
Muskeln wachsen im Schlaf. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Neben dem Fakt dass sich unser Körper nachts regeneriert, findet zu dieser Zeit auch die maximale physiologische Ausschüttung von Wachstumshormonen statt.

Training
Eine für uns wichtige Möglichkeit um die Menge an Wachstumshormon positiv zu beeinflussen ist es, intensiv zu trainieren. Beim EMS Training z. B. wird eine 18 fach höhere Ausschüttung an Hormonen erreicht!

HIT Training mit kurzen Pausen um die 30 Sekunden bis maximal 60 Sekunden. Der Hintergrund hinter dieser Aussage ist, dass kurze Pausen für eine hohe Anhäufung von Laktat sorgen und die HGH-Ausschüttung durch Training an das Laktataufkommen gekoppelt ist.

Gelatine und Cholin

Gelatine enthält viel Arginin: Die Aminosäure L-Arginin, welche innerhalb kürzester Zeit eine Leistungssteigerung bringt erhöht die HGH Ausschüttung genau wie Cholin!

Essen:

Training ist eine Seite der Medaille, Ernährung ist die andere.

Bei niedrigem Blutzucker kommt es eher zu einer Ausschüttung von Wachstumshormonen als bei hohem Blutzucker. Blutzuckerwerte die etwa 50% unter dem Normalwert liegen können so zu bis zu 5-fach gesteigerte Wachstumshormonausschüttung führen. Also definitiv Low Carb und Inter limitiertes Fasten!

Bleibe jung und gesund mit genügend HGH!

Diese Unruhe!

Wenn man innerlich ohne besonderen Grund eine gewisse Unruhe verspürt, ist das sehr unangenehm! Viele greifen zu Beruhigungsmitteln wie Valium oder zu Amphetaminen! Ich rate zu Magnesium, Taurin und Glycin! Besonders bei Kindern mit ADHS! Ärzte geben solchen Kindern Ritalin ein Amphetamin!

Viele Menschen mit der Diagnose ADHS haben lediglich ein Problem sich länger auf etwas zu fokussieren und das lässt sich mit Nahrungsergänzungsmitteln verändern! Heute ist jeder der nicht der Norm entspricht sofort krank und ein Fall für die Pharmaindustrie! Es kann bestimmt mit einer Tablette beseitigt werden! Legales Doping sozusagen!

Sogar Professoren wird das langsam bewusst! . Der Kinderneurologe Prof. Egger empfiehlt, bei Kindern mit ADHS, lediglich eine andere Ernährung. Mit Nahrungsmitteln, die reich an Omega 3-Fettsäuren und hochwertigen Eiweißen sowie fettlöslichen Vitaminen und Spurenelementen sind. Kann man auch mit NEM `s erreichen!

Genetisch korrekte Kost also! Bedeutet aber auch die Aufnahme in naturbelassener Form.

Buntes Obst (möglichst Beeren) und Gemüse sowie Biofleisch

Diese „innere Unruhe“ kennen auch „normale“ Erwachsene. Sich nicht konzentrieren können. Nachts nicht einschlafen können. Öfter mal „auszuticken“. Aber da haben wir ja ein hochwirksames Antidot gefunden. Magnesium. Magnesium in der guter Dosis. Magnesium im Blut gemessen über 1,0 mmol/l. Bedeutet mindestens 1,5 g Magnesium pro Tag!

Ist bei jedem anders Umzusetzen!

Ein Produkt gegen ADHS und innere Unruhe, völlig ohne Medikamente? Ist möglich und günstig! Mir fehlt noch der richtige Partner für die Umsetzung!